Willkommen beim Digital Kompass des IVD

Digitalisierung – ein Begriff, der in aller Munde ist. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Ganz simpel ausgedrückt, bedeutet Digitalisierung die Veränderung von Prozessen, Objekten, Netzwerken und Ereignissen durch zunehmende Nutzung digitaler Technologien. Ob Handel oder Verkehr, ob Gesundheitswesen oder Musikindustrie – ein Sektor nach dem anderen durchläuft mit hoher Geschwindigkeit die digitale Transformation. Dabei sind es nicht nur Produkte, sondern auch die dazugehörigen Dienstleistungen, die einen immer höheren Anteil digitaler Wertschöpfung beinhalten. Unternehmer und Arbeitnehmer stellt dies gleichermaßen vor völlig neue Herausforderungen – auch und gerade im Wettbewerb in der Immobilienwirtschaft.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen schrittweiser („inkrementeller“) und disruptiver Digitalisierung. Inkrementell bedeutet, ein bestehendes Geschäftsmodell stetig und allmählich zu digitalisieren – eine responsive Website, ein CRM-System oder eine eigene App sind Beispiele für diese Strategie. Das Geschäftsmodell als solches bleibt aber bis auf weiteres unangetastet: ein Makler vermittelt weiterhin Objekte, ein Verwalter managt, ein Sachverständiger bewertet sie.

Anders bei der disruptiven Strategie: Sie stellt Geschäftsmodelle radikal in Frage und hat das Potential, ganze Branchen aufzumischen. Uber, AirBnB, Spotify – die Beispiele sind Legende. Dahinter stehen keine Produktionsbetriebe, sondern Plattformen – digitale Märkte, auf denen immer größere Communities zusammenfinden. Auch die Immobilienwirtschaft spürt, welche Wucht eine solche Entwicklung entfalten kann: Objekte werden vernetzt, virtuelle Realitäten verändern den Vermarktungsprozess, Betriebsprozesse werden effizienter, während durch Plattformen maximale Transparenz hergestellt wird - PropTech beherrscht den Diskurs.

Sind Sie, sind wir alle darauf vorbereitet?

Der IVD will seine Mitglieder dazu ermutigen, den Weg in die Digitalisierung zu wagen. Darum haben wir den Digital Kompass entwickelt. Der Digital Kompass hilft Ihnen, sich im digitalen Umfeld zu verorten: Wie digital bin ich schon heute? Welche Defizite hat mein Unternehmen mit Blick auf Software, Schnittstellen oder Homepage? Wie kann ich ganz konkret, durch digitale Tools und Prozesse meine Effizienz und Kundennähe verbessern? Das sind die Fragen, auf die der Kompass als interaktiver Ratgeber nutzwertige Antworten geben soll - damit in einem ersten Schritt die inkrementelle Digitalisierung möglich wird.

Dabei dürfen und werden wir das Disruptive nicht aus den Augen verlieren. Über kurz oder lang gehören die Geschäftsmodelle in der Immobilienwirtschaft grundsätzlich auf den Prüfstand. Auch dafür benötigen wir einen Wegweiser, um nicht Opfer, sondern Treiber der digitalen Transformation zu werden. In einer zweiten Ausbaustufe wird der Digital Kompass deshalb auch darauf eingehen.

Zunächst aber laden wir Sie ein, mit Hilfe dieses Kompasses die richtigen Lösungen in Ihrem Unternehmen einzuführen. Der Kompass soll Ihnen helfen, sich gegenüber Ihren Kunden und Partnern noch passgenauer, bedarfsorientiert und marktgerecht aufzustellen. Also: Freuen Sie sich auf eine spannende Exkursion, hilfreiche Erkenntnisse – und sehr konkrete Handlungsempfehlungen für den Umbau Ihrer Prozesse!

 

weiter >